Experte informiert über nachhaltiges Bauen und Fördermittel

Kostenlose Beratung und Tour im Bauzentrum Poing

Im Bauzentrum Poing können sich Bauwilllige kompetent und praxisnah über zahlreiche Aspekte des Hausbaus informieren. Hierfür bietet Bayerns größte Musterhausausstellung nicht nur rund 60 moderne Musterhäuser, sondern auch seine beliebten Touren und Beratungsgespräche mit unabhängigen Experten an. Am 10. November steht das Thema „Nachhaltiges Bauen“ auf dem Programm – sowohl die rund 90-minütige Tour durch ausgewählte Musterhäuser als auch die individuellen, 30-minütigen Beratungsgespräche sind kostenlos.

Der Bau des eigenen Zuhauses bedarf einer guten Planung. Schließlich geht es hierbei um viel Geld – für die meisten dürfte der Hausbau die größte finanzielle Investition ihres Lebens sein. Wünsche und Ansprüche müssen berücksichtigt, Materialien ausgesucht und die Zukunftssicherheit der eigenen vier Wände gewährleistet werden. Hier kommt das Bauzentrum Poing ins Spiel. Bayerns größte Musterhausausstellung versteht sich als ein Ort der Inspiration und der Wissensvermittlung. Hierfür wurde bereits vor einiger Zeit der „Pfad der Innovationen“ ins Leben gerufen, eine Veranstaltungsreihe mit Expertentouren und Beratungsgesprächen zu verschiedenen Themen rund um den Hausbau.

Nachhaltiges Bauen immer wichtiger

Eines der Themen des Pfads der Innovationen ist „Nachhaltiges Bauen“. Für Fertighausanbieter ein vertrautes Terrain, denn sie setzen auf umweltschonende und energieeffiziente Technologien und den nachwachsenden Rohstoff Holz als primäres Baumaterial. Dadurch werden ein niedriger Energiebedarf erzielt und ein wohngesundes Raumklima geschaffen – eine Kombination, die für langanhaltende Freude sorgt. Überhaupt gehen Nachhaltigkeit und Langlebigkeit oft Hand in Hand. Beim Hausbau zeigt sich das zum Beispiel bei der vorausschauenden Planung über die gesamte Lebensdauer des Hauses hinweg: Wie können Räume flexibel verändert werden, wenn die eigenen Kinder ausziehen? Wie können mehrere Generationen harmonisch unter einem Dach wohnen? Oder wie gut lässt sich altersgerechtes Wohnen im eigenen Zuhause von Anfang an mitdenken? Nachhaltiges Bauen hat demnach viel mehr Facetten als nur der reine Umweltgedanke – hierzu möchte das Bauzentrum Poing Bauwillige sensibilisieren und informieren.

Nachhaltiges Bauen zahlt sich aus

Im Übrigen lohnt sich nachhaltiges Bauen auch. Denn wer ein „klimafreundliches Haus“ baut, kann bei der bundeseigenen KfW-Förderbank ein Darlehen zu deutlich verbilligtem Zins aufnehmen. Im KfW-Programm 297 „Klimafreundlicher Neubau“ erhalten Antragstellende bis zu 100.000 Euro Kredit, mit Nachhaltigkeitszertifikat QNG sogar bis zu 150.000 Euro. Zudem wurden die Konditionen für das Programm „Wohneigentum für Familien“ (KfW 300) aktuell verbessert. Es gelten jetzt erhöhte Einkommensgrenzen. So darf zum Beispiel eine Familie mit zwei Kindern ab sofort ein zu versteuerndes Einkommen von 100.000 Euro haben, um einen zinsverbilligten Kredit zu bekommen. Baut sie Familie ein „klimafreundliches Haus“, hat sie die Möglichkeit, bis zu 170.000 Euro KfW-Kredit zu einem Zins mit der Null vor dem Komma zu erhalten – mit QNG sogar bis zu 220.000 Euro. Je mehr noch nicht volljährige Kinder zum Haushalt gehören, desto höher ist die Fördersumme.

Kostenlose Beratungsgespräche und Expertentouren am 10. November

Wer sich gezielt über das Thema „Nachhaltiges Bauen“ informieren möchte, dem stehen am 10. November im Bauzentrum Poing sowohl ein kostenloses Beratungsgespräch, als auch eine kostenlose Tour offen. Beide Angebote werden von einem staatlich zertifizierten, unabhängigen Experten durchgeführt. Die jeweils 30-minütigen Beratungsgespräche finden zwischen 11 und 14 Uhr statt. Die vom Experten geleitete Gruppentour führt Interessierte im Anschluss von 14:30 bis 16:00 Uhr durch einige Häuser der Ausstellung, wo nachhaltiges Bauen in der Praxis erlebt werden kann. Danach steht der Experte für Besucherfragen zur Verfügung.

Eine Voranmeldung zu den Beratungsgesprächen und zu der Tour ist nicht erforderlich, die Anmeldung erfolgt direkt im Bauzentrum Poing an der Information nach Verfügbarkeit. Alle Beratungen und Touren sind kostenfrei, lediglich der normale Eintritt ist zu entrichten.

Weitere Termine im zweiten Halbjahr 2023

Bis zum Jahreswechsel können angehende Hausbesitzer zwei weitere Beratungen und geführte Touren rund um folgende Schwerpunktthemen wahrnehmen: Zukunft Wohnen (24. November) sowie Energieeffizienz (8. Dezember).

In Bayerns größter Musterhausausstellung können Besucherinnern und Besucher schon heute die Gebäude der Zukunft betreten. In vielen der rund 60 Musterhäuser kann man sich die Vorteile der Smart Home-Technik, der energieeffizienten Lösungen sowie des nachhaltigen und modularen Bauens erklären lassen. Moderne Heizungssysteme, automatische Lüftungssteuerung, intelligente Beschattung, der Einsatz von Holz als Baustoff oder die Dämmung mit nachhaltigen Materialien sind hierbei nur einige Beispiele.

Häuser zum Anschauen, Anfassen und Erleben

Außerhalb dieser informativen Veranstaltungen können Besucherinnen und Besucher im Bauzentrum Poing ihr zukünftiges Eigenheim natürlich auch unter der Woche live erleben. Rund 60 Musterhäuser warten auf interessierte Gäste zum Anschauen, Anfassen und Erleben. Die Vielfalt der Häuser ist beeindruckend. Sämtliche architektonische Stilrichtungen und Wohnformen können vor Ort erkundet werden. Das Angebot reicht vom geräumigen Einfamilienhaus mit traditionellem Satteldach bis zum extravaganten Designerhaus in Bauhaus-Architektur. Doch schon lange gehen die Hausinnovationen über das „typische“ Einfamilienhaus hinaus: Aufstockungen und Anbauten sind durch die industrielle Vorfertigung der Holzfertighäuser schnell realisierbar. So können sich Besucher zwischen allen Größen, Varianten und Preisklassen entscheiden, ob modulares Bauen oder Plusenergie-Haus.

Die tagesaktuellen Öffnungszeiten finden sich unter bauzentrum-poing.de

Geöffnet ist das Bauzentrum Poing dienstags bis sonntags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Montag ist Ruhetag. Der Ausstellungskatalog mit Fotos der Häuser ist kostenlos an der Kasse erhältlich.

Möchten Sie regelmäßig über die aktuellen Trends, Themen und Termine des Bauzentrums Poing informiert werden? Der Newsletter ist kostenfrei.

© Messe München
Thomas Schächtl
  • PR Manager Messe München / SCHWEBENDE ELEFANTEN Agentur für Standortmarketing