„Zukunft Wohnen“ – Tour und Beratung im Bauzentrum Poing

Kostenlose Experten-Tipps

10. Mai 2024

Ein Haus zu bauen ist wie einen Baum zu pflanzen – man muss die Zukunft im Blick haben. Auch die eigene. Denn das Eigenheim soll ein Leben lang zu den persönlichen Anforderungen passen. Was man dabei alles berücksichtigen sollte, darüber informiert am 17. Mai im Bauzentrum Poing eine unabhängige Expertin bei einer geführten Gruppentour und individuellen Beratungsgesprächen. Sowohl die rund 90-minütige Tour durch ausgewählte Musterhäuser, als auch die jeweils 30-minütigen Beratungsgespräche sind kostenlos.

Im Bauzentrum Poing, Bayerns größter Musterhausausstellung, können Besucherinnen und Besucher kreative und intelligente Baukonzepte hautnah erleben. Ob Arbeiten und Wohnen unter einem Dach, das gemeinschaftliche Bauen mit Freunden und Familie, das Einbeziehen vorausschauender Maßnahmen für das Wohnen im Alter, die Nutzung smarter Gebäudesteuerung oder die Maximierung der Energieeffizienz – die rund 60 Musterhäuser zeigen, was möglich ist. So werden beispielsweise standardmäßig regenerative Energien genutzt und die zahlreichen Plus-Energie-Häuser produzieren sogar mehr Energie, als der Haushalt verbraucht. Effizienz und Wohnkomfort stehen auch bei der intelligenten Haussteuerung im Vordergrund. In einzelnen Musterhäusern können Besucherinnen und Besucher selbst ausprobieren, wie sich das Eigenheim per App steuern lässt.

Zukunft Wohnen ist ein weites Feld

Die Expertenberatung rund um das Thema „Zukunft Wohnen“ umfasst aber nicht nur technische Aspekte. Auch persönliche und gesellschaftliche Veränderungsprozesse werden angesprochen und anhand von Beispielen erläutert. So hat sich beispielsweise in den letzten Jahren die Arbeitswelt für viele rasant verändert – Stichwort Homeoffice. Hierzu bieten viele Musterhäuser einen variablen Grundriss, der bei Bedarf mühelos Platz für das heimische Büro schafft. Häuser sollten sich zudem den Bedürfnissen ihrer Bewohnerinnen und Bewohner anpassen lassen, wenn diese älter werden. Auch wenn altersgerechtes Wohnen und Barrierefreiheit zum Zeitpunkt des Hausbaus noch Zukunftsthemen sind, sollten sie unbedingt bereits eingeplant werden. „Zukunft Wohnen“ behandelt auch Fragen rund um die Konzeption von Mehrgenerationenhäusern, das nachträgliche Integrieren einer Einliegerwohnung, Nachhaltigkeit beim Hausbau und viele weitere Themenfelder.

Kostenlose Beratungsgespräche und Expertentour am 17. Mai

Wer sich gezielt über das Thema „Zukunft Wohnen“ informieren möchte, dem stehen am 17. Mai im Bauzentrum Poing sowohl ein kostenloses Beratungsgespräch, als auch eine kostenlose Tour offen. Beide Angebote werden von einer staatlich zertifizierten, unabhängigen Expertin durchgeführt. Die jeweils 30-minütigen Beratungsgespräche finden zwischen 11 und 14 Uhr statt. Die von der Expertin geleitete Gruppentour führt Interessierte im Anschluss von 14:30 bis 16:00 Uhr durch einige Häuser der Ausstellung, wo das Thema „Zukunft Wohnen“ in der Praxis erlebt werden kann. Danach steht die Expertin für weitere Besucherfragen zur Verfügung.

Eine Voranmeldung zu den Beratungsgesprächen und zu der Tour ist nicht erforderlich, die Anmeldung erfolgt direkt im Bauzentrum Poing an der Information nach Verfügbarkeit. Alle Beratungen und Touren sind kostenfrei, lediglich der normale Eintritt ist zu entrichten.

Weitere Termine für 2024 geplant

Im ersten Halbjahr können sich angehende Hausbesitzer am 7. Juni bei Beratungen und einer geführten Tour rund um das Thema Energieeffizienz informieren. Auch für das zweite Halbjahr sind weitere Angebote geplant – die genauen Daten werden auf der Website des Bauzentrums Poing veröffentlicht.

In Bayerns größter Musterhausausstellung können Besucherinnern und Besucher schon heute die Gebäude der Zukunft betreten. In vielen der rund 60 Musterhäuser kann man sich die Vorteile der Smart Home-Technik, der energieeffizienten Lösungen sowie des nachhaltigen und modularen Bauens erklären lassen. Moderne Heizungssysteme, automatische Lüftungssteuerung, intelligente Beschattung, der Einsatz von Holz als Baustoff oder die Dämmung mit nachhaltigen Materialien sind hierbei nur einige Beispiele.

Häuser zum Anschauen, Anfassen und Erleben

Außerhalb dieser informativen Veranstaltungen können Besucherinnen und Besucher im Bauzentrum Poing ihr zukünftiges Eigenheim natürlich auch unter der Woche live erleben. Rund 60 Musterhäuser warten auf interessierte Gäste zum Anschauen, Anfassen und Erleben. Die Vielfalt der Häuser ist beeindruckend. Sämtliche architektonische Stilrichtungen und Wohnformen können vor Ort erkundet werden. Das Angebot reicht vom geräumigen Einfamilienhaus mit traditionellem Satteldach bis zum extravaganten Designerhaus in Bauhaus-Architektur. Doch schon lange gehen die Hausinnovationen über das „typische“ Einfamilienhaus hinaus: Aufstockungen und Anbauten sind durch die industrielle Vorfertigung der Holzfertighäuser schnell realisierbar. So können sich Interessierte zwischen allen Größen, Varianten und Preisklassen entscheiden, ob modulares Bauen oder Plusenergie-Haus.

Die tagesaktuellen Öffnungszeiten finden sie hier. Geöffnet ist das Bauzentrum Poing mittwochs bis sonntags von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Montag und Dienstag sind Ruhetage. Der Ausstellungskatalog mit Fotos der Häuser ist kostenlos an der Kasse erhältlich.

Anmeldung zum Newsletter des Bauzentrum Poing

Möchten Sie regelmäßig über die aktuellen Trends, Themen und Termine des Bauzentrums Poing informiert werden? Der Newsletter ist kostenfrei.

Fotos zum Download

„Zukunft Wohnen“ – Tour und Beratung im Bauzentrum Poing

Ihr Ansprechpartner